Vorgehen

Im Erstgespräch lernen wir uns kennen und wir klären, welches Angebot ich Ihnen für Ihre aktuellen Anliegen und Ziele machen kann. Nach dem Motto "So viel wie nötig, so wenig wie möglich" planen wir die Häufigkeit der Sitzungen und überprüfen regelmässig die Zusammenarbeit und deren Nutzen.

Zugeschnitten auf ihre Situation setze ich zielgerichtet und integrativ Methoden aus verschiedenen Therapierichtungen ein: hypnosystemische ressourcen- und lösungsorientierte Psychotherapie, Embodiment (Einbezug der Körperintelligenz), Pragmatic Experiential Method von Prof. Brent J. Atkinson, Traumatherapie usw.

Ich bin den berufsethischen Richtlinien der Föderation der Schweizer Psychologinnen und Psychologen FSP verpflichtet. Das heisst unter anderem, dass ich der Schweigepflicht unterstehe und regelmässig Fortbildungen und Supervisionen besuche.



 

Einzelsitzungen dauern 60 Minuten.


Paar- und Familiensitzungen dauern 90 Minuten.

Konditionen

Ein Teil der Psychotherapiekosten wird von der Krankenkassen-Zusatzversicherung (VVG) übernommen. Für genauere Informationen konsultieren Sie bitte Ihre Krankenkasse. Ich bin als Leistungserbringerin für die Zusatzversicherung von der santésuisse anerkannt.

Falls keine Diagnose vorliegt oder falls Sie Ihre Zusatzversicherung nicht in Anspruch nehmen wollen, können Sie meine Dienstleitung privat bezahlen. Die Tarife richten sich nach den Empfehlungen der Fachverbände.